Gruppentreffen – Begleitungs- und Unterstützungsmöglichkeiten – was biete ich an:

„Halten und Aushalten, Wertschätzung und Respekt, aktiv zuhören, Schweigen, gemeinsam nach Lösungen suchen.“

das ist meine Devise bei allen Möglichkeiten der Begleitung, die ich anbiete!

Für jede Begleitungsart ist ein Erstgespräch zum Kennenlernen und Entlasten zwingend notwendig und für Sie vollkommen unverbindlich und kostenlos!

Bei diesem ersten Gespräch lernen wir uns mit Ruhe kennen, schauen gemeinsam auf Ihre momentane Situation:
Welche Gedanken und Gefühle belasten Sie und welche Form der Begleitung wäre die passende für Sie? Ich schenke Ihnen dafür 1,5 Stunden meiner Zeit, um Sie zu entlasten. Wenn es sich dann für Sie gut anfühlt, vereinbaren wir weitere Termine je nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Für alle Begleitungsarten, auch innerhalb einer Gruppe besteht eine Schweigepflicht, eine wertschätzende Atmosphäre, sowie ein respektvolles Halt gebendes Miteinander!

Einzelbegleitung

Trauergruppe für Erwachsene

Offenes Trauerfrühstück – Pause vom Traueralltag

Begleitungsangebot für Familien von Sternenkindern

Nichts ist zu klein auf dieser Welt – um Eindruck zu hinterlassen

Trauer Kreativ Treff

Kreativität ist nichts anderes, als eine ausgebaute Straße zu verlassen, um neue Wege zu finden!

Der Trauer kreativen Ausdruck verschaffen, der Trauer ein Gesicht geben, dies steht im Vordergrund dieser Begleitungsmöglichkeit.
Ihre Alltagsmethoden zur Entspannung, die Ihnen vor dem Verlust stets geholfen haben, funktionieren vielleicht nun nicht mehr, nutzen Sie also die Chance in diesen Stunden, eine neue Ausdrucksweise zu finden.
Tun anstatt zu leiden bringt oft Bewegung ins Leben. Gefühle und Schmerzen können bewiesenermaßen sehr gut bei einer kreativen Arbeit zum Ausdruck gebracht und bearbeitet werden. Es gibt unzählige Möglichkeiten, innere Eindrücke sichtbar zu machen.
Hierbei geht es nicht nur um das klassische Malen, sondern auch um Gestalten z.B. von Erinnerungslichtern, Collagen, handarbeitlichen Stücken oder auch einer kreativen Schreibarbeit. Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt.
Ein kreativer Prozess kann heilsam und entlastend sein, er kann entspannen und zum Nachdenken anregen. Durch das (Er)Schaffen kann man Geschehenes greifbarer machen, reflektieren, Trauergefühle ausdrücken und ins Fließen bringen.

In den Treffen geht es nicht darum, Werke von künstlerischer Bedeutung zu schaffen, sondern eben den eigenen Gefühlen und Erinnerungen Ausdruck zu geben.
Deswegen sind keinerlei „kreative Vorkenntnisse“ erforderlich – und die Ausrede „Ich bin nicht kreativ“ zählt nicht!
Am Ende der jeweiligen Treffen steht gerne eine Reflektion des Erlebten und wir schauen natürlich auf alle freigesetzten Gefühle.

Die Gruppengröße kann variabel stattfinden. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Trauerspaziergang

Moosobjekte

Herzkissen nähen

Erinnerungs Schieferplatten

Erinnerungsbücher

Zeit der Kerzen

Male Deinen Trauerweg

Fotoringe

Herzritual – Kintsugi

Gib der Trauer eine Farbe

Collagen gestallten

Geselligkeit

Sollten Sie ein Thema zur kreativen Trauerbewältigung vermissen, sprechen Sie mich gerne darauf an. Ich schaue was, ich für Sie tun kann.

Termin Absage: Sollte es Ihnen aus welchen Gründen auch immer einmal nicht möglich sein, einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen zu können, bitte ich Sie um eine rechtzeitige Absage, per Tel./ Mail oder Anrufbeantworter bis 24 Std. vor dem Termin.

Bei nicht Absage muss ich ein Ausfallhonorar von 50% berechnen!

E-Mail

8 + 0 = ?